Abonnieren Sie unseren Newsletter

Be always up to date on Franke's events, activities and products.

You are going to be redirect to the international site o Franke.

Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Architektur
Design
Essen
Lifestyle
Nachhaltigkeit
Technologie

RENOVIERUNG FÄLLIG? SEIEN SIE CLEVER: NUTZEN SIE DEN ENERGIESPARTREND!

Wenn Sie planen, Ihr Zuhause zu renovieren, gehen Sie gleich noch einen Schritt weiter: Nutzen Sie Energieeinsparmöglichkeiten. Denn Energiesparen umfasst mehr, als nur (mit Freude) Ihre Strom-, Wasser- und Heizkostenrechnungen zu senken. 

Haben Sie vor, sich die Handwerker ins Haus zu holen? Dann lohnt es sich auf jeden Fall, sich der Energiesparrevolution anzuschließen! Das ist keine Bedrohung, sondern ein hervorragender Tipp: Dank einer Reihe staatlicher Anreize sparen Sie beim Material und bei den Arbeitskosten bares Geld. Eine solche Entscheidung bringt Ihnen zweierlei Vorteile: Zum einen senken Sie Ihre Renovierungs- und künftigen Wohnnebenkosten, und zum anderen tragen Sie dem Bewusstsein Rechnung, dass unsere Umwelt erhalten und geschützt werden muss.

Bei den Überlegungen zu Energieeinsparmöglichkeiten, ökologischem Bauen, Geräten mit Energieeffizienzklasse A, Solarzellen, Biomasse-Heizanlagen oder alternativen Energien dreht sich schließlich nicht alles nur um die Nutzung der beträchtlichen Vorzüge, die die Gesetzgeber derzeit in Form von Steuervorteilen und -anreizen vorsehen … Aber dazu später mehr. Energieeinsparmöglichkeiten in Betracht zu ziehen, stellt auch und in erster Linie eine ethische Verantwortung dar. Anders gesagt: Bei dieser Frage lohnt es sich, reiflich darüber nachzudenken.

 

Gebäuderenovierung im Jahr 2017 und ökologischer Komfort: Die Vorteile des ökologisch intelligenten Wohnens

Im Wohnungsbau beruhen Neubau- oder Sanierungsprojekte heutzutage – ganz gleich, ob von Einfamilienhäusern oder ganzen Wohnanlagen – zunehmend auf dem Konzept des „ökologischen Wohnens“. Eines der eindrucksvollsten Beispiele dieses Trends findet sich in Italien, wo ökologisch nachhaltige Wohnungsbauprojekte bereits Realität sind und ein Planungs- und Baumodell hervorgebracht haben, das inzwischen in die ganze Welt exportiert wird.

Schön und gut, werden Sie denken, aber ich will doch nur renovieren und kein neues Haus bauen – und schon gar keinen Wolkenkratzer. Doch selbst in Ihrem Fall können sich Wohnungsbaumaßnahmen, die auch unter dem Aspekt der Energieeinsparung geplant werden, auf vielfältige Weise für Sie lohnen.

Solche Maßnahmen umfassen unter anderem die Wärmedämmung, Technologien zur Verbesserung der Energieeffizienz einer Anlage, Nutzung erneuerbarer Energien, Regenwasserauffang- und -aufbereitungsanlagen, Wassersparvorrichtungen und den Einsatz wiederverwertbarer Baustoffe.

Effiziente Holzelemente, Biomasseheizungen, Solarzellen, Wand- und Dachdämmung, aber auch Gebäudeautomation und intelligente Haustechnik: Zwischen jedem dieser Elemente sind diverse Kombinationen denkbar, mit denen sich umfassende Energieeinsparungen erzielen lassen. Dadurch – das sollten Sie nicht vergessen – senken Sie nicht nur den Verbrauch und somit Ihre Abrechnungen, sondern leisten zudem einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität und zum Umweltschutz – mit allen sich daraus ergebenden Vorteilen für Ihre Gemeinde und die Lebensqualität künftiger Generationen.

Machen Sie den Weg für Energieeinsparmöglichkeiten in Ihr Zuhause frei: Beginnen Sie mit den Fenstern!  Durch den Einbau von Türen und Fenstern mit effizienter Isolierung sichern Sie sich beispielsweise umgehend beträchtliche Vorteile, denn im Winter senken Sie Ihren Wärmeverbrauch und im Sommer Ihren zur Klimatisierung erforderlichen Strombedarf. Noch besser ist es, wenn Ihre neuen Fenster mit durchsichtigen Solarzellen oder mehreren Solarsensoren ausgestattet und internetfähig sind, sodass Sie diese per Fernzugriff über Ihr Smartphone steuern können – insofern es sich dabei um innovative intelligente Fenster handelt. Wichtig ist bei alledem, dass Sie die Planung und Ausführung mit dem konkreten Ziel angehen, Ihren Energieverbrauch und die zugehörigen Kosten zu senken.

Lassen wir jedoch den anderen praktischen Aspekt dieser Angelegenheit nicht unberücksichtigt: Denken Sie daran, dass zudem häufig, Anreize in Form von Ökoprämien für Bauprojekte zur Senkung des Energieverbrauchs in Anspruch genommen werden können, wenn man sich für eine Verbesserung der Energieeffizienz seines Zuhauses entscheidet,  Ein weiterer guter Grund, um der Umweltverschmutzung den Kampf anzusagen, indem Sie sich auf die richtige Seite stellen: jene der Energiespartechnologie!

Einen Kommentar schreiben

Pflichtfelder sind mit einem Stern markiert *. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht angezeigt.